• Von A bis Z.

    Kleines Lexikon des Verwaltungsrechts


Geruchsimmissions-Richtlinie

Die Geruchsimmissions-Richtlinie (GIRL) dient dazu, die von Anlagen ausgehenden Geruchsbelästigungen der Anwohner abzuschätzen und die entsprechenden Ergebnisse in die Bauleitplanung einzustellen. Die GIRL wurde vom Länderausschuss für Immissionsschutz entwickelt und dient den Immissionsschutzbehörden als Erkenntnisquelle zur Beurteilung der Unzumutbarkeit von Gerüchen, wobei es in diesem Rahmen vor allem auf die Häufigkeit der aufgetretenen Gerüche ankommt.

2018-01-04T10:42:06+00:004. Januar 2018|