Gemeinsam zum Nutzen des Mandanten

Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen


Kanzlei BAUMANN RECHTSANWÄLTE
Fachanwälte für Verwaltungsrecht




Die vor mehr als 30 Jahren von Rechtsanwalt Wolfgang Baumann gegründete Kanzlei für Verwaltungsrecht ist mit derzeit sieben Rechtsanwälten und rund 20 weiteren Mitarbeitern in der Lage, große verwaltungsrechtliche Mandate adäquat zu bearbeiten und eine intensive Betreuung von Mandanten zu sichern. Die Beratung und die rechtliche Vertretung der Mandanten im Verwaltungsrecht ist umfassend und durch einen hohen Spezialisierungsgrad geprägt, insbesondere im Umwelt- und Anlagenzulassungsrecht, aber auch im sonstigen deutschen und europäischen Wirtschaftsverfassungs- und Verwaltungsrecht. Zur Mandantschaft gehören neben mittelständischen Unternehmen auch Einzelpersonen und Kommunen, die neben der verwaltungsrechtlichen Beratung auch eine Betreuung über unsere Partnerkanzleien in nahezu sämtlichen zivilrechlichen und strafrechtlichen Rechtsbereichen erhalten.

HAUPTSITZ WÜRZBURG
Annastraße 28 | 97072 Würzburg | Tel. 0931 46046-0 | Fax 0931 46046-70 | E-Mail wuerzburg@baumann-rechtsanwaelte.de



ZWEIGSTELLE LEIPZIG
Floßplatz 35 | 04107 Leipzig | Tel. 0341 149697-60 | Fax 0341 149697-58 | E-Mail leipzig@baumann-rechtsanwaelte.de


LATEST NEWS

     
  > Klage gegen verlängerte Betriebsgenehmigung für den Flughafen Dortmund – Stadtratsfraktion Die LINKE/Piraten gibt Rechts- und Fachgutachten in Auftrag

26. August 2014
     
  > Rechtsanwalt Baumann meistert die Ice Bucket Challenge zugunsten der Nervenkrankheit ALS! Kanzlei BAUMANN RECHTSANWÄLTE spendet an die Initiative Therapieforschung ALS e.V.

Video

21. August 2014
     
  > Wegen zu befürchtender Baustillstandskosten der Autobahndirektion sind eventuelle Hochwasserschäden am Wohnhaus und Gesundheitsschäden der Bewohner hinzunehmen

Bundesverwaltungsgericht lehnt Baustopp-Antrag wegen Hochwassergefahr durch Entwässerungseinrichtungen der Autobahn ab

8. August 2014
     
  > Klage der Stadt Fürth und des BUND Naturschutz in Bayern e. V. gegen den Planfeststellungsbeschluss des Eisenbahnbundesamts für das Vorhaben Ausbaustrecke Nürnberg-Ebensfeld (Planfeststellungsabschnitt Fürth Nord)

Rechtsanwalt Wolfgang Baumann vertritt Stadt Fürth und BUND Naturschutz in Bayern e. V. im Rechtsstreit vor dem Bundesverwaltungsgericht gegen die S-BahnVerschwenktrasse im Stadtgebiet Fürth

6. August 2014
     
  > A 3 - Ausbau: Verwaltungsgericht Würzburg lehnt Baustoppantrag einer Grundstückseigentümerin mit nicht überzeugenden Gründen ab. Rechtsmittel hiergegen wird beim Bayerischen Verwaltungsgerichtshof eingelegt

4. August 2014
     
  > Baustopp für rechtswidriges Ferienhausprojekt auf dem Wurlsee bestätigt - Beschwerde des Landkreises Uckermark und des beigeladenen Bauherrn gegen den Beschluss des Verwaltungsgerichts Potsdam vom 27.2.2014 zurückgewiesen

31. Juli 2014
     
  > Klage auf Verbesserung des Schallschutzes für die künftige Bahnstrecke in Biederitz erfolgreich

30. Juli 2014
     
  > Ausbau A 3 bei Würzburg - Baustoppantrag und Klage gegen Ausbauplanung der Heidingsfelder Brücke und der Trogbauwerke beim Verwaltungsgericht Würzburg eingereicht

25. Juli 2014
     
  > Ausbau A 3 bei Würzburg - Besserer Lärmschutz für Würzburger beim Ausbau der A 3 - Einigung in Klageverfahren vor dem Bundesverwaltungsgericht

03. Juli 2014
     
  > Rechtliche Möglichkeiten der Landesplanung zur Einführung eines Nachtflugverbots am BER

14. Juni 2014
     
     
     
     
     
     

  oben  |  Home