Gemeinsam zum Nutzen des Mandanten

Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen


Kanzlei BAUMANN RECHTSANWÄLTE
Fachanwälte für Verwaltungsrecht




Die vor mehr als 30 Jahren von Rechtsanwalt Wolfgang Baumann gegründete Kanzlei für Verwaltungsrecht ist mit derzeit sieben Rechtsanwälten und rund 20 weiteren Mitarbeitern in der Lage, große verwaltungsrechtliche Mandate adäquat zu bearbeiten und eine intensive Betreuung von Mandanten zu sichern. Die Beratung und die rechtliche Vertretung der Mandanten im Verwaltungsrecht ist umfassend und durch einen hohen Spezialisierungsgrad geprägt, insbesondere im Umwelt- und Anlagenzulassungsrecht, aber auch im sonstigen deutschen und europäischen Wirtschaftsverfassungs- und Verwaltungsrecht. Zur Mandantschaft gehören neben mittelständischen Unternehmen auch Einzelpersonen und Kommunen, die neben der verwaltungsrechtlichen Beratung auch eine Betreuung über unsere Partnerkanzleien in nahezu sämtlichen zivilrechlichen und strafrechtlichen Rechtsbereichen erhalten.

HAUPTSITZ WÜRZBURG
Annastraße 28 | 97072 Würzburg | Tel. 0931 46046-0 | Fax 0931 46046-70 | E-Mail wuerzburg@baumann-rechtsanwaelte.de



ZWEIGSTELLE LEIPZIG
Neue Adresse: Harkortstraße 7 | 04107 Leipzig | Tel. 0341 149697-60 | E-Mail leipzig@baumann-rechtsanwaelte.de


LATEST NEWS

     
  > Popularklage des Vereins Nationalpark Nordsteigerwald e. V u.a. zum Bayerischen Verfassungsgerichtshof vom 14.04.2016

Wesentliche Argumente der Popularklage

14. April 2016
     
  > Stellenanzeige: Wir suchen eine(n) qualifizierte(n) Rechtsanwältin/Rechtsanwalt
     
  > Genehmigungsverfahren zur Errichtung einer Windkraftanlage auf dem Gebiet der Gemeinde Roden - Verwaltungsgericht Würzburg hält Verweigerung der WKA-Genehmigung durch das Landratsamt Main-Spessart für rechtswidrig

20. Januar 2016
     
  > OVG Münster kippt Nachtfluggenehmigung für den Flughafen Dortmund

3. Dezember 2015
     
  > Rechtsanwalt Wolfgang Baumann hält Referat beim Symposium „Atommüllrecht“ in Hannover

23. Oktober 2015

Symposium Atommüllrecht am 23.10.2015, Hannover - Folgen des neuen Europäischen Strahlenschutzrechts für die deutsche Strahlenschutzgesetzgebung


23. Oktober 2015
     
  > Rheinpolder Altrip muss neu verhandelt werden Bundesverwaltungsgericht hebt Entscheidung des Oberverwaltungsgerichts Koblenz auf

22. Oktober 2015
     
  > Europäischer Gerichtshof stärkt die Rechte von Umweltverbänden und beanstandet verschiedene Zugangsbeschränkungen auch für Bürger und Gemeinden zu den deutschen Verwaltungsgerichten als unionsrechtswidrig

EUGH, Urteil vom 15.10.2015, C-137/14

15. Oktober 2015
     
  > EuGH verkündet wesentliche Grundsatzentscheidung über zentrale Rechtsvorschriften in Umweltangelegenheiten: Experten erwarten Erweiterung des Rechtsschutzes für Bürger, Gemeinden und Umweltverbände

Rechtsfragen des A 3-Ausbaus bei Würzburg am 15.10.2015 vor dem Europäischen Gerichtshof

Anlage zur Medieninformation

13. Oktober 2015
     
  > CEF-Maßnahmen oder Ausnahmeentscheidungen im Zulassungsverfahren und in der Bauleitplanung

21. September 2015
     
  > Elbe Stahlwerke Feralpi (ESF) in Riesa - ESF legen Kondirator ab sofort still Ziel des Eilantrags des BUND Sachsen vor dem Verwaltungsgericht Dresden erreicht

27. August 2015
     
  > Luftfahrtamt Nürnberg kündigt Ablehnung des geplanten Verkehrslandeplatzes in Meeder/Neida bei Coburg an - Voller Erfolg der betroffenen Bürger und Verbände

21. August 2015
     
  > Wettbewerbsverzerrung durch weitere Beihilfen für den Flughafen BER Berlin-Brandenburger Bürgerbündnisse legen Beschwerde bei der EU-Kommission ein

7. August 2015
     
  > Generalanwalt beim EuGH: Deutsches System der Umweltklagen europarechtswidrig - BRD schränkt die Klagemöglichkeiten von Bürgern und Gemeinden bei umweltrechtlichen Verfahren unzulässig ein

Schlussanträge des Generalanwalts vom 21. Mai 2015

22. Mai 2015
     
  > Neues vom S-Bahn-Verschwenk: Stadt Fürth setzt sich bei Auskunftsklage gegen die Deutsche Bahn durch

22. April 2015
     
  > Keine Flugbewegungen auf der Südbahn des BER ohne Schallschutz oder Entschädigung
Betroffene legen Widerspruch gegen Gestattungsbescheid der LuBB vom 11.12.2014 ein

17. März 2015
     
  > S-Bahn-Verschwenk: Weiterer Prozesserfolg Stadt Fürth gegen Deutsche Bahn

10. Februar 2015
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     

  oben  |  Home